Turnierstart 2015 Hochheim

Früh morgens machten sich am 24.01.2015 die jüngste Formation "Free Exercise" und das Schülerduo Bianca Dumbrava und Marie Laubscher auf den Weg nach Hochheim am Main.  Als erstes musste das Duo an den Start. Mit noch besserer Leistung als in der Vorwoche wurden die beiden mit starken 276 Punkten belohnt und siegten in der 1. Bundesliga.

"Free Exercise" präsentierte erstmals in dieser Saison den Schautanz Freestyle. Die Aufregung war natürlich riesig vor der Premiere , unterstützt von Trainerin Chantal Thorn, Betreuer und vielen Fans zeigte die sehr junge Formation eine sehr gute Darbietung.Mit 245 Punkten wurden sie hierfür belohnt und belegte am Ende Rang 1 in der 2. Bundesliga deutlich mit 20 Punkten Vorsprung auf Platz 2. Chantal Thorn:" Ein sehr gelungener Einstieg, auf den es sich aufbauen lässt."

 Die Jugendformation " Hands Up" und die Hauptklasseformation "Rhapsodie" wurden leider kurz vor dem ersten Turnier vom Verletzungspech eingeholt. Gleich 2 Tänzerinnen konnten bei "Hands Up" nicht starten. Leider konnten sie aus diesem Grund nur im Freestyle antreten. 2 Tänzerinnen weniger bedeutet im Tanz: 2 Lücken mehr. Dies umzustellen ist kurzfristig sehr schwierig. Dennoch schafften sie mit 272 Punkten einen tollen 2. Platz. 

Das Schauduo Elena Weis und Jenny Häckel präsentierte nach einem Jahr Turnierpause bravourös das Thema "be witched" und siegte mit 257 Punkten in der 2. Bundesliga.

Die Hauptklasseformation "Rhapsodie" zeigte sich auch nach einem Jahr Turnierpause im Schautanz Modern und verfehlte mit 257 Punkten nur ganz knapp den Aufstieg in Liga 1.


Drucken   E-Mail