Turnier und Mastershalbfinale Heilbronn − 07.03.2009

Rhapsodie siegt im Mastershalbfinale 

Für einen wahren Paukenschlag sorgte am vergangenen Samstag die Hauptklasseformation "Rhapsodie" beim Mastershalbfinale in Heilbronn. in der Kategorie Schautanz Freestyle zeigten die Eicher Tänzerinnen ihre beste Saisonleistung, was von den Wertungsrichtern auch prompt mit dem ersten Platz belohnt wurde vor den Formationen aus Ueberau, Gernsheim und Ottobrunn.Im Schauduo ertanzten Anna Manns und Christina Rauschkolb den 3.Platz, Rhapsodie im Schautanz Modern Rang 4.

Bereits am Vormittag konnte die Jugenformation "Hands Up" mit ihrem Freestyle den ersten Eicher Erfolg an diesem Tag verbuchen. Mit 273 Punkten erreichten die Jugendlichen den 2. Platz. Im Schautanz Modern wurde es am Ende der 5.Platz.
Am folgenden Tag fuhr Rhapsodie zum Bundesranglistenturnier ebenfalls nach Heilbronn. Beflügelt vom Erfolg des Vortages wurde im Freestyle mit 281 Punkten die beste Saisonwertung erreicht,was wiederum der 1.Platz vor der Formation aus Gernsheim bedeutete. Doch damit nicht genug. Auch im Schautanz Modern hatte Rhapsodie die beste Wertung (271 Punkte) und stand auf dem Siegerpodest ganz oben vor Jügesheim und Raunheim. Ob diesen Erfolgen kann man auf das kommende Wochenende beim Mastersfinale in Dreieich gespannt sein.
 


Drucken   E-Mail